Archiv 2016

Noxum PIM- und Redaktionssystem für hochtechnologisches Unternehmen

Migrationsprojekt bei Pfeiffer Vacuum: Ablösung des bestehenden PIM- und Redaktionssystems durch das Noxum Publishing Studio

Wenn die bestehenden Systeme an ihre Grenzen stoßen, dann ist es Zeit für einen Wandel. Bei Pfeiffer Vacuum hieß es aus Gründen der Zukunftssicherheit ein modernes Product Information Management (PIM)- und Redaktionssystem für die Produktkommunikation zu implementieren. Die Wahl fiel auf das Noxum Publishing Studio

Würzburg, 19. Dezember 2016 – Die Noxum GmbH, Spezialist für Content Management und Redaktionssysteme, hat ihr Redaktions- und PIM-System, das Noxum Publishing Studio, beim Spezialisten für Vakuumtechnologie Pfeiffer Vacuum implementiert. Das Migrationsprojekt wurde bei Pfeiffer Vacuum im Rahmen einer unternehmensweiten Optimierung operativer Prozesse und der Etablierung effizienterer Strukturen umgesetzt. Das Noxum Publishing Studio ist für die Technische Dokumentation und das Product Information Management im Einsatz.

Vakuumtechnologie von Pfeiffer Vacuum

Die Vakuumtechnologie ermöglicht die Herstellung von Solarzellen, Halbleitern, Wärmeschutzglas sowie die Beschichtung von extrem belastbaren mechanischen Werkzeugen. Dies sind nur einige Anwendungsbeispiele für die Produkte von Pfeiffer Vacuum. Auch in der Forschung und Entwicklung, der Analytik, Umwelttechnik sowie Automobilindustrie haben zuverlässige Vakuumprodukte und -systeme eine große Bedeutung.

Projektziele und Systemauswahl

Für die Umsetzung der Ziele in der Produktkommunikation bedeutet es vollständige, aktuelle und medienneutrale Produktdaten vorzuhalten. Grundvoraussetzung hierfür ist die Datenverwaltung in professionellen Systemen.

Das neue System soll leicht zu warten und skalierbar sein. Weiterhin soll es technisch risikoarm konfigurierbar und erweiterbar sein. Mit einem Standardsystem soll Individualisierung weitgehend vermieden werden. Bei der Systemauswahl entschied sich Pfeiffer Vacuum für das Noxum Publishing Studio und damit für die Standards des PIM- und Redaktionssystems.

Projektvorgehen

Pfeiffer Vacuum und Noxum vereinbarten eine iterative Spezifikation. In Microsoft SharePoint wurden die Anforderungen gestellt, Noxum übernahm die Beratung und erstellte modulare Lösungskonzepte und Erfolgskriterien. Erst nach Freigabe durch den Kunden erfolgte die Umsetzung. Im Ergebnis war die Umsetzung treffsicher.

Die beiden Teilprojekte, das TechDok- und das PIM-Projekt, wurden parallel umgesetzt und von Schulungen, circa zweiwöchentlichen Updates, Staging und Teilabnahmen begleitet. Grundlage waren von Noxum erfasste Referenzdaten, die exakt im Referenzlayout publiziert werden mussten. Diese Daten werden auch nach Inbetriebnahme eine eindeutige Identifikation der Anforderungen ermöglichen.

Für die PIM-Daten erfolgte der Import durch den Kunden mithilfe des Objektdatenimport-Moduls auf Basis von Excel-Dateien vollständig autark.

Das Deployment war folgendermaßen organisiert: Der System Rollout für das Test- und Staging-System erfolgte in Microsoft Azure und On Premise die Abnahme und Inbetriebnahme des Produktivsystems.

Projektergebnis

Wie gewünscht, konnte eine Individualisierung der Standardkonfiguration des Systems weitgehend vermieden werden. Die Inbetriebnahme des Produktivsystems erfolgte in der geplanten Zeit zu den geschätzten Kosten – ein gelungenes Projekt für beide Seiten!

Das Noxum Publishing Studio ist bereit, seine zentrale Rolle bei den Aufgaben von Marketing, Service und Vertrieb zu übernehmen. Es wird maßgeblich die Kommunikation und die Produktservices über Länder und Standorte hinweg unterstützen.

Über Pfeiffer Vacuum GmbH

Pfeiffer Vacuum (Börsenkürzel PFV, ISIN DE0006916604) ist ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen. Neben einem kompletten Programm an hybrid- und magnetgelagerten Turbopumpen umfasst das Produktportfolio Vorvakuumpumpen, Mess- und Analysegeräte, Bauteile sowie Vakuumkammern und -systeme. Seit Erfindung der Turbopumpe durch Pfeiffer Vacuum steht das Unternehmen für innovative Lösungen und Hightech-Produkte in den Märkten Analytik, Industrie, Forschung & Entwicklung, Beschichtung sowie Halbleiter. Gegründet 1890, ist Pfeiffer Vacuum heute weltweit aktiv. Das Unternehmen beschäftigt etwa 2.350 Mitarbeiter und hat über 20 Tochtergesellschaften. Mehr Informationen unter www.pfeiffer-vacuum.com

 

Mit Klicken auf die Schaltfläche „Einverstanden“ stimmen Sie zu, dass die Website Cookies und Google Analytics nutzt. Ziel ist unser Online-Angebot noch besser im Sinne des Anwenders zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden