Archiv 2013

Gewappnet für Besucheranstürme

test.de in der Cloud: Stiftung Warentest nutzt Dienstleistungen und Lösungen für die Cloud von Noxum

Die Stiftung Warentest setzte sich das Ziel ihre Website für gewünschte, immer größere Besucheranstürme zu wappnen. Dazu sollten die Serverkapazitäten künftig beliebig erweiterbar sein ohne dass dafür zusätzliche Aufwendungen für den Betrieb und die Anschaffung der Hardware anfallen. Die Stiftung Warentest entschied sich für die Auslagerung von test.de in die Cloud und nutzte die Cloud-Dienstleistungen von Noxum.

Würzburg, 28. Februar 2013 - Die Noxum GmbH, Spezialist für Content Management und Dienstleister für Cloud-Lösungen, wurde von der Stiftung Warentest beauftragt, test.de in die Cloud zu stellen. Dafür wurde die Windows Azure Cloud, die aktuelle Sicherheitsstandards bietet, ausgewählt.

Die Web-Technologie von Noxum ist bereits seit Jahren für den Betrieb von test.de im Einsatz. Als Cloud-Dienstleister verfügt Noxum über Erfahrungen in Großprojekten mit der Windows Azure Cloud und gehört zu dem ausgewählten Kreis der Microsoft Windows Azure Circle Partner.

Die Stiftung Warentest legte für das Startprojekt fest zunächst die Website und die zugehörigen Datenbanken in die Cloud auszulagern. Nach einer Testphase für Teilbereiche von test.de stellte Noxum die gesamte Website und die beteiligten Dienste in die Cloud - ausfallssicher und jederzeit hoch verfügbar.

Die Stiftung Warentest ist nun in der Lage in großem Umfang Kosten zu sparen: Die Betriebskosten für die Server reduzieren sich und ein großer Teil der Administrationskosten entfällt. Zukünftig fallen auch keine Investitionskosten für Hardware und Lizenzen mehr an, lediglich die tatsächlich genutzten Serverkapazitäten werden noch berechnet.

Damit geht für die Stiftung Warentest die Rechnung auf: Sie kann wie gewünscht dynamisch skalierbare Serverkapazitäten nutzen und gleichzeitig die Kosten dafür erheblich senken. Weitere Cloud-Projekte sollen sukzessive folgen. So sollen neben der Website auch viele der Backoffice-Systeme für die Produktion der Website schrittweise in die Cloud gehen.

 

Mit Klicken auf die Schaltfläche „Einverstanden“ stimmen Sie zu, dass die Website Cookies und Google Analytics nutzt. Ziel ist unser Online-Angebot noch besser im Sinne des Anwenders zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden