Archiv 2007

KROHNE Messtechnik setzt auf das Noxum Publishing Studio

Effiziente Kommunikation zwischen Entwicklung und Technischer Dokumentation – KROHNE Messtechnik setzt auf das Noxum Publishing Studio

Mit dem unicodefähigen Redaktionssystem von Noxum ist die KROHNE Messtechnik GmbH & Co. KG auf dem Weg, das Optimum an Systemunterstützung für die Technische Redaktion zu erreichen: Aufgrund von Prozessoptimierungen sparen die Redakteure Zeit ein und können sich umfassend auf ihre Kernaufgabe, nämlich die Generierung von Inhalten, konzentrieren. Optimierungen im Übersetzungsmanagement und eine Variantensteuerung führen bei KROHNE zu einer deutlichen Qualitätssteigerung bei ihren mehrsprachigen Datenblättern, Handbüchern und Quickstart-Manuals.

Würzburg, 29. Oktober 2007 - Die Noxum GmbH, Spezialist für Content Management und Redaktionssysteme, hat bei der KROHNE Messtechnik GmbH & Co. KG, www.krohne.com, das Noxum Publishing Studio unter Berücksichtigung kundenspezifischer Anforderungen implementiert. Bis zur Entscheidung für das Redaktionssystem von Noxum hatte der Kunde KROHNE kaum redaktionelle Systemunterstützung zur Erstellung von technischen Unterlagen. Zudem war die Handhabung der vielen verschiedenen Sprachen aufwändig und zum Teil unüberschaubar.

Mit dem Noxum Publishing Studio kann der Kunde nun seine definierten redaktionellen Prozesse im Bereich der Erfassung und Übersetzung abbilden. Somit ist in den einzelnen Niederlassungen für Konsistenz hinsichtlich Inhalt und Layout der Publikationen gesorgt. „Mit unserem vordefinierten Standard für die Technische Dokumentation ließ sich das Noxum Publishing Studio gut bei KROHNE integrieren,“ so Thomas Eberlein, verantwortlicher Projektleiter der Noxum GmbH.

Im Noxum Publishing Studio erstellt KROHNE seine technischen Publikationen nun schneller, qualitativ hochwertiger und dabei günstiger. Das Geheimnis der kundenspezifischen Lösung von Noxum liegt in ihrer „Einfachheit“: Mit dem Smart Client kann eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für bestimmte Zielgruppen definiert werden. Die Eingabemaske, in die die Konstrukteure der Entwicklungsabteilung produktspezifische Werte eintragen, basiert auf eingebettetem MS Excel (Check-In, Check-Out, Schreibrechte, etc.). Da die Datenerfassung nun am Entstehungsort erfolgt, gibt es weniger Medienbrüche und keine Übertragungsfehler mehr. Die Effizienz in der Kommunikation zwischen der Entwicklungsabteilung und der Technischen Redaktion nimmt zu.

Darüber hinaus wurde ein Übersetzungsmanagement eingeführt, das die systemseitige Ermittlung von übersetzungsrelevantem Content ermöglicht. „Neben dem Übersetzungsmanagement mit dem Noxum Translation Process Manager, der über einen Standardkonnektor das Zusammenspiel mit dem Corporate Translation Memory System der across® Systems GmbH regelt, verfügen wir nun über eine Variantensteuerung. Die Terminologieintegration in die Editorumgebung, die für 2008 geplant ist, wird den Editierprozess besonders bei Übersetzungen um einige Schritte reduzieren. Durch die Verbesserungen im Übersetzungsmanagement, die eingeführte Variantensteuerung und die geplante Terminologieintegration werden wir das Optimum an Systemunterstützung erreichen“, resümiert Heinz-Joachim Unger, Technical Editor in Chief und verantwortlicher Projektleiter bei KROHNE Messtechnik, das Projektziel.

Über KROHNE Messtechnik GmbH & Co. KG

KROHNE ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion innovativer und zuverlässiger Prozess-Messtechnik und bietet Komplettlösungen für alle Industriezweige weltweit. Derzeit beschäftigt KROHNE 2.439 Mitarbeiter in der ganzen Welt. Mit seinen 14 Produktionsstätten in 10 Ländern, 41 eigenen Gesellschaften und Joint Ventures sowie 45 Vertretergesellschaften setzt das Unternehmen 273 Millionen Euro um.

 

Mit Klicken auf die Schaltfläche „Einverstanden“ stimmen Sie zu, dass die Website Cookies und Google Analytics nutzt. Ziel ist unser Online-Angebot noch besser im Sinne des Anwenders zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden