Archiv 2006

Noxum realisiert leistungsfähiges Redaktionssystem bei der TRUMPF GmbH + Co. KG

Die TRUMPF GmbH + Co. KG, eines der weltweit führenden Unternehmen in der Fertigungstechnik, hat sich zur medienneutralen Erfassung ihrer Daten für einen durchgängigen XML-Ansatz nach Funktionsdesign entschieden. Bei der Umsetzung dieser Strategie baut TRUMPF auf das modulare Redaktions- und Content Management System Noxum Publishing Studio.

Vor dem Hintergrund der gewachsenen Anforderungen an Wiederverwendung, Mehrsprachigkeit und Medienneutralität sprach sich TRUMPF für eine Umstrukturierung ihrer bisherigen Dokumentationsprozesse und einen damit verbundenen Systemwechsel aus.

Im Fokus von TRUMPF stand dabei ein XML-basiertes und standortübergreifend einsetzbares Redaktionssystem, das einerseits alle Anforderungen der technischen Redakteure, andererseits aber auch die pragmatischen Ansprüche der Techniker an eine zielgerichtete Datenerfassung erfüllt.

Für die effiziente und medienneutrale Datenerfassung im XML-Format direkt am Entstehungsort kommen bei TRUMPF verschiedene Clientausprägungen des Noxum Publishing Studios zum Einsatz.

Die technischen Redakteure nutzen Rich Clients mit denen sie entsprechend ihrer Rollen und Rechte in vollem oder eingeschränktem Umfang Zugriff auf das System erhalten. Konstrukteure und Mitarbeiter der Entwicklung editieren mit Hilfe von TRUMPF-spezifischen Smart Clients. Die Pflegeoberflächen werden projektspezifisch auf die jeweilige Aufgabenstellung hin optimiert und bieten dadurch einen höheren Bedienkomfort.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Umsetzung kundenspezifischer Strukturierungsstrategien gelang es Noxum die projektspezifischen DTDs sowohl im Erstellungs- als auch Publikationsprozess in einem XML-basierten Redaktionssystem abzubilden. Die eingesetzten DTDs entstanden auf Basis der von den Professoren Schäflein-Armbruster & Muthig entwickelten Methode Funktionsdesign.

Modular erfasste XML-Daten können nun zentral und sprachabhängig (28 Sprachen) verwaltet aber dennoch dezentral on demand in Form verschiedener Dokumentarten im RTF- bzw. nativem XML-Format publiziert werden. Bereits zuvor entwickelte Dokumentvorlagen wurden bei der Konzeption der automatisierten Publikationsprozesse vollständig berücksichtigt.

Die konsequente Einhaltung des XML-Ansatzes und die stetige Validierung im Noxum Publishing Studio erlauben es auch Daten für Fremdsysteme zu exportieren und somit systemübergreifend mehrfach zu verwenden.

Die über mehrere Standorte verteilte Serverlandschaft garantieren der TRUMPF Gruppe bei zentraler Datenhaltung und –verwaltung ein dezentrales Arbeiten mit dem Noxum Publishing Studio.

 

Mit Klicken auf die Schaltfläche „Einverstanden“ stimmen Sie zu, dass die Website Cookies und Google Analytics nutzt. Ziel ist unser Online-Angebot noch besser im Sinne des Anwenders zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden