Pressemitteilungen

Neue Mehrwerte durch Festool Media Center bei TTS

Salesfolder-Publikation in 23 Sprachen erfolgreich über Noxum Plugin für Adobe InDesign erzeugt

Die Festool GmbH in Wendlingen baut sukzessive ihre mit Noxum im Jahr 2015 erfolgreich implementierte Multichannel-Publishing Lösung aus. Im Jahr 2016 wird die Nutzung der PIM-Daten und Assets über Adobe InDesign in weitere Abteilungen ausgerollt.

Würzburg, 27. Januar 2016 – Die Noxum GmbH, Spezialist für Content Management, PIM- und Redaktionssysteme, hat einen weiteren Infrastruktur-Baustein, das Noxum Plugin für Adobe InDesign, bei der Festool GmbH im Einsatz. Mit dem Noxum Plugin erhält der Nutzer in InDesign direkten Zugriff auf das Redaktionssystem Noxum Publishing Studio.

Mit der Einführung des Noxum Plugin für Adobe InDesign generiert Festool im Januar 2016 erstmalig eines seiner wichtigsten Medienformate, den Festool Salesfolder für den Hineinverkauf der Festool Produktneuheiten 2016 direkt aus dem Noxum Publishing Studio.

Der Salesfolder dient den weltweit über 300 internationalen Mitarbeitern im Außendienst der Vermarktung und dem Hineinverkauf der Festool Neuheiten in sein globales Händlernetzwerk sowie seinen wichtigsten Key-Account-Kunden. Dabei wurde bewusst ein Format gewählt, welches perfekt zu den global eingesetzten Helix Notebooks passt um auch die mobile Vorführung zu gewährleisten.

Nutzen durch Noxum Plugin für Adobe InDesign

Durch den direkten Zugriff in InDesign auf das Redaktionssystem Noxum Publishing Studio kommt das Layout und der Content aus der zentralen Datenquelle auf einer Bedienoberfläche zusammen. Die Layouter platzieren mit dem Noxum Plugin Texte und Bilder aus dem Noxum Publishing Studio direkt auf den Adobe InDesign-Dokumenten. Die Textinhalte dürfen dabei jede denkbare Komplexität aufweisen, sofern sie logisch aus XML- oder PIM-Daten erzeugt werden können.

Die Anwender bei Festool greifen auf Produktdaten zu und holen beispielsweise Merkmale von Artikeln nach InDesign®. Häufig sind Merkmale in Tabellen abgebildet, die sie dann auf InDesign®-Seiten platzieren. Ändern sich Bilder, Textinhalte oder Produktdaten im Redaktionssystem, können die Rahmeninhalte der entsprechenden InDesign®-Dokumente automatisch mit allen Änderungen aktualisiert werden. Ebenso ist der Sprachaustausch von Inhalten auf Knopfdruck möglich. Insgesamt reduzieren sich die Prozess- und Kommunikationsaufwände bei Festool hierdurch deutlich.

Über die Festool GmbH, Wendlingen, Baden-Württemberg

Die Festool GmbH ist eine 100 prozentige Tochtergesellschaft der TTS Tooltechnic Systems AG und Co. KG, mit Sitz in Wendlingen Baden-Württemberg. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt hochwertige Elektro- und Druckluftwerkzeuge für professionelle Anwender und ist mit Exzenterschleifern, Tauchsägen und Oberfräsen weltweiter Marktführer. Festool bietet seinen Kunden mit seinem spezifischen Portfolio komplette Systeme, die sich durch Robustheit, Zuverlässigkeit und eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer auszeichnen und so die tägliche Arbeit von tausenden professionellen Handwerkern weltweit erleichtern.