Case Report Buhl Data Service GmbH

Erweiterter Service im Buhl-Shop

Implementierung des Noxum Publishing Studio für den Web Shop und das zugrundeliegende Product Information Management (PIM): Grundsteinlegung für Vertrags- und Lizenzmanagement

Über den Web Shop vertreibt Buhl Data seine Software für Steuern, Finanzen, Immobilien und Büro. Von den 30 bis 40 Hauptprodukten leiten sich noch bis zu je fünf Varianten ab, die sich durch Funktionen, Module, Kaufverträge oder Liefermöglichkeiten und Kombinationen daraus von den Hauptprodukten unterscheiden.

Der aktuelle Buhl-Shop war bis dato ein Direktvertriebskanal unter vielen. Zukünftig sollte dessen Bedeutung erheblich steigen. Unter einem Buhl-Shop-System sollen dann die verschiedenen Kanäle zusammenlaufen: Dazu gehören vor allem die Freischaltung von Testversionen, das Beziehen von Subskriptionen und die Möglichkeit der Bestellung von Upgrades zur eigenen Software. Zudem sollen über den Shop individuelle Marketingkampagnen mit Shop-Landingpages durchgeführt werden.

Die Erweiterung des Buhl-Shop zur zentralen Verkaufsplattform wird in mehreren Schritten vollzogen. Der erste Schritt ist der hier im Casereport beschriebene Neuaufbau des Main Store. Die Systemanforderungen für den modernen Web Shop hat Buhl Data gemeinsam mit Noxum definiert: E‑Business-Standards wie das gängige SSL und HTTPS kommen zum Tragen sowie die E‑Commerce-Zertifizierung „Trusted Shops“. [...]

www.buhl.de

 

Diese Website nutzt Cookies und Google Analytics, um unser Online-Angebot noch besser im Sinne des Anwenders gestalten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden